Geschichte

2015

Interna: BST UK

Joe Hatton wird neuer Executive Director von BST UK. Er zeichnet verantwortlich für sämtliche geschäftlichen Aktivitäten von BST im Vereinigten Königreich.
2015

ISO 27001 Erneuerung

Bereits im Juni 2015 erhielt BST zum zweiten Mal in Folge das begehrte SQS-Zertifikat nach ISO/IEC 27001. Wir freuen sehr darüber, dass wir abermals den Anforderungen gerecht werden konnten.
2015

FinOffice Reporting

Unser überarbeitetes, neues Reporting-Tool ermöglicht auf einfache, intuitive Weise das schnelle Erzeugen inhaltsbasierender Reports. Langwierige Anpassungen gehören der Vergangenheit an. Wesentliche Kriterien für die Weiterentwicklung waren neben einer verbesserten Usability die Möglichkeit Reports mit unterschiedlichen Nutzergruppen zu teilen.
2015

FinOffice Live-Billing

Mit dem neuen Live-Billing-Tool gehören langwierige Kalkulationen der Vergangenheit an. Sämtliche kostenrelevanten Inventaranpassungen werden live in einem Background-Prozess in FinOffice vollzogen. Die Reporting-Performance wird erheblich verbessert und qualitativ hochwertige Reports stehen quasi Real-Time auf Knopfdruck zur Verfügung.
2014

ISO-Zertifikat erhalten

BST und Infralution sind die ersten SQS-zertifizierten Unternehmen in der Schweiz nach neuem ISO-Standard ISO/IEC 27001:2013
2014

Oraise

BST und oraise vereinbaren strategische Partnerschaft für Deutschland, Schweiz, England und Frankreich.
2013

Grey Solutions

Grey Solutions wird neuer Vertriebspartner der BST AG und übernimmt exklusiven den Verkauf von FinOffice und Managed Services in Italien.
2012

Telekurs TK-iD Interface

Mit der Einführung der Tk-iD Schnittstelle zu Six Financial können sämtliche Mutationen in FinOffice eingegeben werden und automatisch im Permissioningsystem abgeglichen.
2012

EWM

Mit der EWM Schnittstelle wird ein automatisierter Bestellprozess zu Thomson Reuters live geschaltet.
2011

FinBudget

Mit FinBudget kommt ein webbasiertes Tool auf den Markt, welches Kostenstellenleitern die Budgetierung erleichtert.
2010

FinReports

Mit FinReport kommt ein webbasiertes, voll konfigurierbares Reporting Tool auf dem Markt, welches die WebReports ablöst.
2009

FinFlow 2

Die komplette Eigenentwicklung von FinFlow, basierend auf neuster Technologie kommt auf den Markt.
2008

RWM Schnittstelle

Die neue RWM Schnittstelle zu Thomson Reuters wird implementiert, um den Bestellprozess zu Thomson Reuters zu automatisieren.
2008

Datastream export

Der Datastream Export um das Permissioning vom Vendoren System auf FinOffice verwalten zu können wird implementiert.
2007

FinSelfCert

FinSelfCert wird lanciert, ein intuitives Profil-Analyse-Panel für den End User, um die Marktdatenkosten zu reduzieren.
2007

FinOffice Activity Report

FinOffice Activity Report kommt auf den Markt. Ein Management-Tool, das im Bereich der Marktdatenverwaltung finanzielle Entwicklungen aufzeigt und aussagekräftige Prognosen erlaubt.
2007

End of Month Modul

Das End of Month Modul für die automatisierte Monatsverrechnung nach Verursacherprinzip wird eingeführt und ist bis heute einmalig im Markt.
2006

FinFlow 1

Die Urversion des heutigen FinFlow kommt auf den Markt.
2005

Interactive Data Interface

Die Schnittstelle zu Interactive Data und SMART (Sungard) wird implementiert, um das Permissioning vom Vendoren System aus FinOffice verwalten zu können.
2005

WebReports

Mit den WebReports lanciert BST ein eigenentwickeltes, webbasierters Reporting Tool.
2004

SAP FI/CO

Die erste Schnittstelle zu SAP wird implementiert, um den Rechnungs-Workflow effizient gestalten zu können.
2004

BST Europe

Die Tochtergesellschaft BST Europe mit Sitz in London wird gegründet.
2003

BST America

Die Partnerfirma BST America mit Sitz in New York wird gegründet.
2003

Bloomberg Interface

Mit der Bloomberg Schnittstelle wird der Import der SID Files in FinOffice und den automatisierten Rechnungsabgleich ermöglicht.
2002

Invoice Management

Das Invoice Management zur automatisierten Rechnungskontrolle wird eingeführt.
2001

RDS-DACS / RDS Profiles

Die BST implementiert das RDS Tool mit dem Reuters ihre Kundenprodukte für DACS administriert.
2001

BST Personalverleih

Die BST erhält die Bewilligung, die eigenen Mitarbeitenden in Projekten direkt beim Kunden vor Ort einzusetzen. Nebst Beratung und Softwareverkauf wird der BST-Personaleinsatz beim Kunden zu einem der Kerngeschäfte.
2000

HR Import

Die HR Schnittstelle wird lanciert, um Organisationen, Kostenstellen und Mitarbeiterinformationen automatisiert einlesen zu können.
1989

Gründung

BST wird 1989 als Einzelfirma gegründet und konzentriert sich auf die Beratung von Banken im Bereich der Marktdaten.

Newsletter

xing LinkedIn